Gebetsaktion

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home
Gebetsaktion Medjugorje Wien

Gedanken zur Botschaft vom 25. Juni 2015

OHNE GOTT WERDET IHR NIE FRIEDEN FINDEN

"Liebe Kinder! Auch heute gibt mir der Allerhöchste die Gnade, dass ich euch lieben und zur Umkehr aufrufen kann. Meine lieben Kinder, möge Gott euer Morgen sein, nicht Krieg und Unfrieden, nicht Traurigkeit, sondern Freude und Frieden sollen in den Herzen aller Menschen zu herrschen beginnen; aber ohne Gott werdet ihr nie Frieden finden. Deshalb, meine lieben Kinder, kehrt zu Gott und zum Gebet zurück, damit euer Herz mit Freude singen wird. Ich bin mit euch und ich liebe euch mit unermesslicher Liebe. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!"

Weiterlesen...
 

Feierlich begangener 34. Jahrestag der Erscheinungen

Medjugorje feierte am Donnerstag, dem 25. Juni den 34. Jahrestag der Erscheinungen der Gospa. Den Eintragungen des Informationsbüros zufolge waren an diesem Tag Pilger aus allen Kontinenten anwesend. Zu den zahlreichen Pilgergruppen aus Kroatien und der Herzegowina waren größere Gruppen aus Italien, aus der Slowakei, aus Irland, USA, Deutschland, aus Österreich, Ungarn Frankreich, England, Korea, Slowenien, der Ukraine, China, Polen, Portugal, Brasilien, Tschechien, Mexiko, Kanada, Libanon und dem Vietnam. An diesem Tage wurden 22 hl. Messen gefeiert.

Weiterlesen...
 

Botschaft, 25. Juni 2015

„Liebe Kinder! Auch heute gibt mir der Allerhöchste die Gnade, dass ich euch lieben und zur Umkehr aufrufen kann. Meine lieben Kinder, möge Gott euer Morgen sein, nicht Krieg und Unfrieden, nicht Traurigkeit, sondern Freude und Frieden sollen in den Herzen aller Menschen zu herrschen beginnen; aber ohne Gott werdet ihr nie Frieden finden. Deshalb, meine lieben Kinder, kehrt zu Gott und zum Gebet zurück, damit euer Herz mit Freude singen wird. Ich bin mit euch und ich liebe euch mit unermesslicher Liebe. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!“

 

„Medjugorje ist die Quelle meines Glaubens“

Unter den zahlreichen Pilgern, die in diesen Tagen mit der Novene zur Königin des Friedens pilgern, begegneten wir Siniša Pusić aus Rijeka. Zurzeit ist er Postulant bei den Franziskanern im Kloster Samobor bei Zagreb. Er spricht über sein gegenwärtiges Leben im Kloster und wie Medjugorje seine Lebensentscheidung beeinflusste. Er kommt immer sehr gerne nach Medjugorje: „Medjugorje gab mir die Richtung auf Gott, zu meiner Berufung. Das kann ich vor jedem Menschen und zu jeder Zeit in Würde Dankbarkeit bekennen.

Weiterlesen...
 

Jährliche Erscheinung der Muttergottes der Seherin Ivanka am 25. Juni 2015

Die Seherin Ivanka Ivankovic Elez hatte ihre regelmäßige jährliche Erscheinung am 25. Juni 2015. Bei der letzten täglichen Erscheinung am 7. Mai 1985 vertraute die Muttergottes Ivanka das zehnte und letzte Geheimnis an. Sie sagt, dass sie während ihres ganzen Lebens einmal im Jahr eine Erscheinung haben wird und dies zum Jahrestag der Erscheinungen. So war es auch dieses Jahr.

Weiterlesen...
 

Erfahrungsbericht einer Bekehrung nach dem ersten Besuch in Medjugorje

Der siebzigjährige Paulo de Polo aus Treviso in Italien war in diesen Tagen als Pilger in Medjugorje. Das ist seine 72 Pilgerfahrt und er begleitet schon mehrere Jahre Pilgergruppen. Von einer Frau hat er von Medjugorje gehört und war 1990 zum ersten Mal in Medjugorje. De Polo spricht: „Zuerst war ich mit fünf Bekannten hier. Damals hatte ich keinen Reisepass. Ich kam über Slowenien und wusste nicht einmal, wo denn Medjugorje geografisch zu suchen ist. Ich fuhr die ganze Nacht.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 56

Botschaft Verteiler

medjugorije-gospa1.jpg