Gebetsaktion

  • Increase font size
  • Default font size
  • Decrease font size
Home
Gebetsaktion Medjugorje Wien

Gedanken zur Botschaft vom 25. Juli 2014

E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

KEHRT ZU GOTT UND DEM GEBET ZURÜCK

„Liebe Kinder! Ihr seid euch nicht bewusst, welche Gnaden ihr erlebt in dieser Zeit, in der euch der Allerhöchste Zeichen gibt, damit ihr euch öffnet und bekehrt. Kehrt zu Gott und dem Gebet zurück. Es möge in euren Herzen, Familien und Gemeinschaften das Gebet zu herrschen beginnen, damit euch der Heilige Geist führt und anregt, damit ihr mit jedem Tag für den Willen Gottes und Seinen Plan für jeden von euch offener seid. Ich bin bei euch und halte mit den Heiligen und den Engeln für euch Fürsprache. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!“

Weiterlesen...
 

Botschaft, 25.07.2014

E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

„Liebe Kinder! Ihr seid euch nicht bewusst, welche Gnaden ihr in dieser Zeit lebt, in der euch der Allerhöchste Zeichen gibt, damit ihr euch öffnet und bekehrt. Kehrt zu Gott und dem Gebet zurück und es möge in euren Herzen, Familien und Gemeinschaften das Gebet zu herrschen beginnen, damit euch der Heilige Geist führt und anregt, damit ihr mit jedem Tag offener seid für den Willen Gottes und seinen Plan für jeden von euch. Ich bin mit euch und halte mit den Heiligen und den Engeln für euch Fürsprache. Danke, dass ihr meinem Ruf gefolgt seid!“

 

Ehepaare aus Honduras und aus Florida in Medjugorje

E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Unter den Teilnehmern des Seminars in Medjugorje begegneten wir zwei Ehepaaren, die von sehr weit hergekommen waren: Edith Dantes-Castillo und Jose Dantes Castillo aus Florida  (Miami) und Elio David  und Lourdes Alvarenga aus Honduras. Jose ist zum zweiten Mal beim Seminar, denn es gib sehr viel für die Familie zu lernen. Er wünschte allen, die zu diesem Seminar kommen werden gutes Gelingen. Lourdes und Elio haben zehn Kinder. Sie sind schon zum neunten Mal in Medjugorje, jedoch das erste Mal beim Seminar für Ehepaare: „Als ich am Anfang meinen Mann einlud, mit mir nach Medjugorje zu fahren, sagte er ich sei verrückt. Nun nach all diesen Besuchen ist auch er in Medjugorje ganz verliebt“, sagte Lourdes.

 

Pilgererfahrungen in Medjugorje

E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Zahlreiche Pilger teilten uns in den vergangenen Tagen ihre Erfahrungen in Medjugorje mit. Wir begegneten einer Gruppe von 27 Pilgern aus Uganda. Sie äußerten ihre Freude, in Medjugorje sein können. „Hier empfindet man den  Frieden und die Gottesmutter ist wirklich die Königin des Friedens. Dieser Friede ist einfach so überwältigend und man findet in Medjugorje reichlich Zeit um zu beten.“  - berichteten die  Pilger aus Uganda.

Weiterlesen...
 

15. internationales Seminar für Ehepaare in Medjugorje

E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Am 15. internationalen Seminar für Ehepaare von 13. bis 16, Juli 2014 in Medjugorje nahmen 131 Personen aus 13 Ländern teil. Thema des Seminars war: „Vertrauen in der Ehe und in der Erziehung“ Vortragende war Dr. Jozefina Škarica. Die Vorträge wurden in sieben Sprachen übersetzt. Neben den Vorträgen am Vormittag und am Nachmittag, wurde auch das liturgische Gebetsprogramm in der Kirche (Rosenkranz u. hl. Messe) und das Kreuzweggebet auf den Kreuzberg sowie das Rosenkranzgebet auf dem  Erscheinungsberg gebetet.

Weiterlesen...
 

Das 19. Priesterseminar in Medjugorje 2014

E-Mail Druckbutton anzeigen? PDF

Beim 19. Priesterseminar in Medjugorje waren 306 Teilnehmer aus 25 Ländern und 11 Sprachbereichen anwesend. Das Seminar wurde am 12. Juli 2014 mit einem Dankgottesdienst mit Ljubo Kurtović, Pfarrer aus Veljaci, als Hauptzelebrant beendet. Die Teilnehme kamen aus der Ukraine, Korea, Litauen, Deutschland, aus der Schweiz, aus Österreich, Brasilien, Italien, Russland, Kroatien, aus BiH, Serbien, Slowenien, Ungarn, Tschechien,, Frankreich, Belgien, aus den USA, Irland, Peru aus der Slowakei, aus Peru, aus Ecuador, Argentinien, Spanien und aus Polen.

Weiterlesen...
 


Seite 1 von 37

Botschaft Verteiler

medjugorije-gospa2.jpg