„Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab.“ (Apg 2,4)

„Alle wurden mit dem Heiligen Geist erfüllt und begannen in fremden Sprachen zu reden, wie es der Geist ihnen eingab.“ (Apg 2,4)

05.06.2017

Gemeinsam mit Maria beteten die Apostel um den Heiligen Geist. Der Heilige Geist der uns von Jesus als Beistand versprochen wurde, kam über sie herab und machte aus angstbesetzten Jüngern mutige Zeugen Christi. Dies geschieht auch heute noch. Wir feiern das Pfingstfest, das Herabkommen des Heiligen Geistes der unser Leben erhellt. Er kommt auf jeden einzelnen von uns und schenkt uns Seine Gaben und macht aus uns mutige Zeugen.

Wenn bei einem Fußballspiel jemand ausgetauscht wird, dann gibt ihm der Trainer oft noch Anweisungen bevor er ins Spiel geschickt wird. Der Trainer hat alles im Blick und er versucht uns bis auf die Fingerspitzen vorzubereiten. Der Heiligen Geist ist wie unser Lebenstrainer. Er gibt uns immer wieder Anweisungen, er schenkt uns Seine Gaben und Er lässt uns nie allein. Wir müssen nur unser Vertrauen auf Ihn setzen, und auf Ihn hören. Dann können wir das Spiel für Ihn entscheiden.

Maria ist uns darin ein großes Vorbild. Sie ermöglichte dem Heiligen Geist das Wunder aller Wunder: die Menschwerdung Gottes. Durch ihr “Fiat”, ihr “Ja”. Maria ließ sich von Gott überraschen und vom Heiligen Geist gestärkt, ging sie mit Jesus bis unter das Kreuz, sie ließ ihn nicht allein. Maria ist die Braut des Heiligen Geistes und sie zeigt uns den Weg.

Pfingsten ist auch die Geburtsstunde der Kirche. Das Sprachwunder zeigt uns, dass die Kirche von Anfang an für alle da ist, sie ist universal und missionarisch. Der Heilige Geist ist das Lebensexelier der Kirche.

„Er treibt uns an, den anderen zu begegnen, Er entzündet in uns das Feuer der Liebe, Er macht uns zu Missionaren der Liebe Gottes“, mit diesen Worten von Papst Benedkit XVI. beten wir gemeinsam um den Heiligen Geist, der uns antreibt, der uns tröstet, der in allen Situationen bei uns ist.

Komm, Heiliger Geist, erfülle die Herzen deiner Gläubigen, und entzünde sie mit deiner Liebe!

 

Schwester Kerstin

 

©Foto Gebetsaktion

Gerne können Sie diesen Beitrag in folgenden sozialen Netzwerken teilen: