Ausschnitt aus dem Interview mit Mate Salinovic

Ausschnitt aus dem Interview mit Mate Salinovic

20.06.2018

Mate Salinovic ist ein Mann, den man bei den Erscheinungen oft an Mirjanas Seite oder zumindest in ihrer Nähe sieht. Er bezeichnet sich selbst als Steward, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, für Ruhe zu sorgen und im Bedarfsfall Hilfe zu leisten, damit die Menschen die Erscheinungen mit Freude und Erfüllung erleben können:

“Die Leute kommen aus der ganzen Welt nach Medugorje. Es sind hier Leute aus Samoa, die etwa 40 Stunden brauchen, um herzukommen. Sie reisen jedes Jahr her. Ist das nicht ein Zeichen für all die großartigen Sachen, die hier passieren?
Die Frage ist, wieso kommen alle diese Leute her? Was bewegt sie? Wir kennen so viele Zeugnisse von Menschen mit Krankheiten, Schmerzen und Schicksalsschlägen; Menschen, die Hilfe brauchen. Viele Ungläubige, die sich wo anhalten wollen und sich wiederfinden. Am Ende merken die Leute dann, dass es die Gospa ist, die sie ruft und ihnen sagt: ‘Ich bin da, ich beschütze euch, ich nehme euch in meine Arme.’
Diese Ruhe, diese Momente, die innere Kraft und innere Besinnung, die die Leute da erleben und die ich als Steward immer erlebe, ist unglaublich erfüllend für mich.”

(Ausschnitt aus dem Interview mit Mate Salinovic, MEDJUGORJE-Zeitschrift 129)

Medjugorje ist wahrlich ein Ort, in dem man den Himmel auf Erden spürt. Die bevorstehende Sommerzeit bietet zahlreiche Gelegenheiten, Medjugorje zu besuchen – Jahrestag, Jugendfestival, Maria Himmelfahrt versprechen ein besonderes Programm und auch zwischendurch lohnt es sich, das Gebetsprogramm in Medjugorje zu nutzen: http://www.gebetsaktion.at/gebetsaktion-pilgerreisen/

Gerne können Sie diesen Beitrag in folgenden sozialen Netzwerken teilen: