Die Gospa führt uns zum Vater

Die Gospa führt uns zum Vater

26.07.2018

In der Botschaft vom 25.07.2018 spricht die Gottesmutter klare Worte: „Liebe Kinder! Gott hat mich gerufen, euch zu Ihm zu führen, weil Er eure Stärke ist.“ Gott, unser Vater, hat Maria zu uns geschickt, damit sie uns zu ihm, zu unserem Vater führt. Die Gospa warnt uns auch vor dem Bösen und sagt uns, dass Gott unser Zufluchtsort ist. Zu ihm, zu unserem Vater sollen wir flüchten, weil er uns über alles liebt und ein sicherer Ort ist. Er beschützt uns vor dem Bösen und gibt uns die Kraft in der Versuchung standzuhalten. Die Liebe des Vaters zu uns Kindern ist unbeschreiblich. Aber oft fällt es uns schwer, an den Vater zu glauben, weil wir ihn mit unserem eigenen Vater verbinden. Viele Menschen sind ohne Vater aufgewachsen oder sie hatten aus Verschiedenen Gründen keine gute Beziehung zu ihm. So wie der eigene Vater gewesen ist, stellt man sich auch oft den himmlischen Vater vor. Aber er ist ganz anders.

Gott ist ein Vater der uns Kinder mit einer unbeschreiblichen Liebe liebt. Er nimmt uns so an, so wie wir sind. Er schenkt uns Geborgenheit, er berührt und trägt uns, er vergibt, er ist unser Halt, der Fels in der Brandung, er beschützt uns. Vor allem im Gleichnis des Barmherzigen Vaters, sehen wir wie der Vater ist. (Lk 15, 11-32) Der Sohn wollte sein Erbteil vom Vater schon ausgezahlt bekommen und er ist einfach weggegangen. Dabei hat er seinen Vater sehr verletzt und gekränkt, aber als er zurückkommt wartet der Vater mit offenen Armen auf ihn und gibt ein Fest, weil der verlorene Sohn wieder zurückgekehrt ist. Die Gottesmutter führt uns zu diesem Vater, dem wir nicht gleichgültig sind, der sich um uns sorgt, uns liebt und ein Ort der Zuflucht ist. Wenn wir uns ihm öffnen, dann hilft er uns auch die Beziehung zu unserem eigenen Vater zu heilen, dort wo es Verletzungen gibt. Wir erkennen auch, dass er ganz anders ist und dass nur er unsere tiefe Sehnsucht stillen kann. Die Gottesmutter zeigt uns den Weg zu diesem Vater.

Gerne können Sie diesen Beitrag in folgenden sozialen Netzwerken teilen: