Medjugorje im Monat Oktober

Medjugorje im Monat Oktober

26.10.2016

Vom Anfang des Monats Oktober, der in besonderer Weise der Gottesmutter geweiht ist, kommen viele Pilgergruppen aus aller Welt nach Medjugorje. Zahlreiche Pilgergruppen kommen aus Kroatien. Am vergangenen Wochenende kam eine Pilgergruppe von 75 Pilgern aus der Pfarre zum Johannes des Täufers aus Postir, auf der Insel Bra?. Vilma Lazaneo ist die Organisatorin dieser Pilgerreise, sie sprach in Radio „MIR“ Medjugorje, dass Pilger aus dieser Pfarre wenigstens einmal jährlich nach Medjugorje kommen. „Wir kommen hierher, weil das ein Marienort ist, ein Ort des Gebetes, der uns allen ans Herz gewachsen ist. Wenn wir nach Medjugorje kommen, ist unser erster Weg auf den Erscheinungsberg, zur Gottesmutter, dann folgen verschiedene Zeugnisse, Rosenkranzgebet, die hl. Messe, Anbetung und Beichte. Alle unsere Pilger kommen gern nach Medjugorje, denn das ist ein besonderer Ort   des Gebetes, der Bekehrungen, der Versöhnung, der Gemeinsamkeit und der Liebe. Sagte Vilma.

Fanica Matoli? war seit 1981 nicht in Medjugorje. „Selbst nach 35 Jahren bin ich wieder begeistert.  Von jetzt an werde ich jedes Jahr wiederkommen. Medjugorje hinterlässt tiefe Spuren“. Sagte Fanica indem sie von ihren Eindrücken erzählt. In dieser Pilgergruppe war auch Toni Glavini?, er sagte: „In Medjugorje gibt einem Frieden und eine gewisse Erneuerung. Wir kommen  jedes Jahr zum Jugendfestival“ das empfiehlt er allen Zuhörern.

 

 

Gerne können Sie diesen Beitrag in folgenden sozialen Netzwerken teilen: