Mit Gebet und Gesang wurde das neue Jahr in Medjugorje erwartet

Mit Gebet und Gesang wurde das neue Jahr in Medjugorje erwartet

04.01.2017

Den Feiertag der Gottesmutter Maria und das neue Jahr 2017  erwarteten in Medjugorje Pfarrangehörige und Pilger aus der ganzen Welt. Es waren da Pilger aus Italien, Ungarn, Korea, Spanien, aus der Slowakei, Irland und USA, Tschechien, Libanon, Frankreich, Polen, Österreich und Deutschland. Viele Jugendliche aus Kroatien, Bosnien/Herzegowina waren anwesend. Den Dankgottesdienst  für das Jahr 2016 feierte Pater Marinko Šakota mit 45 Priestern. Den Dankgottesdienst begleitete der große Chor von Medjugorje mit seinen Gesängen unter der Leitung von Sr. Irene Azinovi?.

Nach dem Gottesdienst haben Mitglieder des Cenacolo zum dritten Mal die lebende Krippe dargestellt. Die Gebetsstunde zur Erwartung des neuen Jahres begann um 22 Uhr unter der Leitung von Pater Perica Ostoji?. Zum Abschluss des Gottesdienstes wünschte der Pfarrer  Pater Marinko Šakota den Gläubigen ein gesegnetes Neues Jahr. Die Feier wurde live von Radio MIR Medjugorje übertragen.

 

Gerne können Sie diesen Beitrag in folgenden sozialen Netzwerken teilen: