Botschaft vom 2. Juli 2015

02.07.2015

„Liebe Kinder! Ich rufe euch auf, den Glauben an meinen Sohn zu verbreiten – euren Glauben. Ihr, meine Kinder, meine Apostel, erleuchtet durch den Heiligen Geist, überbringt ihn anderen: jenen, die nicht glauben, die nicht wissen, die nicht wissen wollen. Aber dazu müsst ihr viel für die Gabe der Liebe beten, denn die Liebe ist das Zeichen des wahren Glaubens, und ihr werdet Apostel meiner Liebe sein. Die Liebe erweckt immer von Neuem den Schmerz und die Freude der Eucharistie, sie erweckt den Schmerz des Leidens meines Sohnes, mit dem Er euch gezeigt hat, was es bedeutet, unermesslich zu lieben; es erweckt die Freude, dass Er euch Seinen Leib und Sein Blut zurückgelassen hat, um euch mit Sich zu nähren und so eins mit euch zu sein. Euch mit Zärtlichkeit anschauend, fühle ich unermessliche Liebe, die mich in meinem Wunsch stärkt, euch zum festen Glauben zu bringen. Der feste Glaube wird euch Freude und Glück auf der Erde geben und letztendlich die Begegnung mit meinem Sohn. Dies ist Sein Wunsch. Deshalb lebt Ihn, lebt die Liebe, lebt das Licht, das euch in der Eucharistie immer erleuchtet. Ich bitte euch, dass ihr viel für eure Hirten betet, dass ihr betet, damit ihr so viel Liebe wie möglich für sie habt, weil mein Sohn sie euch gegeben hat, damit sie euch mit Seinem Leib nähren und euch die Liebe lehren. Daher liebt auch ihr sie. Aber, meine Kinder, merkt euch: Zu lieben bedeutet, zu ertragen und zu geben, niemals, niemals zu richten. Ich danke euch.“

Gerne können Sie diesen Beitrag in folgenden sozialen Netzwerken teilen: