Der Rosenkranzmonat Oktober beginnt

Der Rosenkranzmonat Oktober beginnt

01.10.2020

Der Oktober gilt traditionell als Rosenkranzmonat. In diesem Monat sind wir Gläubigen besonders eingeladen, den heiligen Rosenkranz zu beten und uns mit ihm zu beschäftigen. Ein Höhepunkt dieses Monates ist dabei der 7. Oktober, an dem Maria als Rosenkranzkönigin geehrt und gefeiert wird. Dieses Fest wurde 1572 zur Erinnerung an den Sieg über die Türken in der Seeschlacht bei Lepanto (7. Oktober 1571) von Papst Pius V. eingeführt.

In Medjugorje ruft uns die Muttergottes seit den ersten Tagen der Erscheinungen intensiv zum Gebet auf. Immer wieder sagt sie ganz einfach und zugleich unglaublich nachdrücklich: “Betet, betet, betet!” und legt uns dabei besonders das Rosenkranzgebet ans Herz.

In einer Botschaft an die Seherin Mirjana Dragičević-Soldo sagt die Muttergottes über das Rosenkranzgebet: „Betet jeden Tag den Rosenkranz – diesen Blumenkranz, der mich als Mutter direkt mit euren Schmerzen, Leiden, Wünschen und Hoffnungen verbindet.“ (2. September 2019) Und an anderer Stelle: „Meine Kinder, schenkt mir den Rosenkranz, die Rosen die ich so sehr liebe. Meine Rosen sind eure Gebete.“ (vgl. 2. Dezember 2017) Das sind nur zwei Botschaften von vielen, in denen die Muttergottes über das Geheimnis des Rosenkranzgebetes spricht.

Gott möchte uns gerade durch das schlichte Gebet des Rosenkranzes, in dem wir uns vermittelt durch die Muttergottes an Ihn wenden, große Gnaden zu schenken. An mehreren Stellen sagt die Muttergottes, dass durch das Rosenkranzgebet sogar Kriege aufgehalten werden können. Der Mensch muss sich eingestehen, dass er die vielfältigen und komplexen Probleme, vor denen Kirche und Welt heute stehen, nicht aus eigener Kraft lösen kann. Wir brauchen die Hilfe Gottes. Schwester Lucia von Fatima hat einmal gesagt: „In diesen letzten Zeiten, in denen wir leben, hat die allerseligste Jungfrau dem Rosenkranz eine neue Wirkkraft verliehen. Es gibt kein einziges noch so schwerwiegendes Problem, sei es ein materielles, spirituelles, nationales oder internationales, das nicht durch unser Rosenkranzgebet und unser Opfer gelöst werden kann. Mit dem Rosenkranz werden wir uns retten, heiligen, unseren Herrn trösten und das Heil vieler Seelen erlangen.“

Wenn wir Gläubigen diese geistliche Wirklichkeit tatsächlich begreifen würden, würden wir den Rosenkranz nicht mehr aus der Hand legen!

Greifen wir im Monat Oktober ganz bewusst und ganz neu zum Rosenkranz und bringen wir durch dieses Gebet unsere eigenen Anliegen und die der Welt vor Gott und die Muttergottes. Gott will und kann in unserem Leben und in unserer Zeit Wunder tun. Wunder der Bekehrung, der Heilung, der Erneuerung und der Rettung.

Eine besondere Empfehlung, um in das Geheimnis des Rosenkranzes tiefer einzutauchen, ist das Buch Das Beten des Rosenkranzes mit Betrachtungen zu den einzelnen Geheimnissen des Rosenkranzes von Pater Slavko und anderen Priestern. Pater Slavko hat einmal gesagt, dass er sich sein Leben ohne seine täglichen drei Rosenkränze gar nicht vorstellen könnte und an seinem vorbildlichen Leben sehen wir, welche Früchte dieses Gebet in seinem Leben gebracht hat. Sie finden dieses Buch in unserem Shop unter: https://www.gebetsaktion.at/shop/das-beten-des-rosenkranzes/

Foto © Gebetsaktion

Gerne können Sie diesen Beitrag in folgenden sozialen Netzwerken teilen: