Die Fastenzeit beginnt

Die Fastenzeit beginnt

17.02.2021

Mit dem Aschermittwoch beginnt die 40-tägige Vorbereitungszeit auf Ostern – die Fastenzeit.

In dieser Zeit lädt uns die Kirche in besonderer Weise ein, uns durch Fasten, Gebet, Beichte und Almosen auf das hohe Osterfest vorzubereiten. Ostern ist das größte Fest der Christenheit – weil uns Jesus durch Seinen Tod und Seine Auferstehung erlöst und das Tor des Paradieses geöffnet hat. Die beste Art die Kar- und Ostertage mitzufeiern ist es, sich innerlich mit Jesus zu verbinden und Seinen Weg mit Ihm mitzugehen. Durch die Liturgie der Kirche wird uns das Geheimnis jedes Kartages zugänglich gemacht und wir sollen Jesus ganz nahe sein, wenn er das letzte Abendmahl feiert, den Kreuzweg geht, am Kreuz für uns stirbt, im Grab liegt und wenn Er aufersteht.

Damit wir Jesus ganz nahe sein und Ostern gut mitfeiern können, müssen wir uns gut darauf vorbereiten. Dazu gibt es die Fastenzeit. In der Fastenzeit sind wir eingeladen, unser Glaubensleben zu vertiefen, indem wir mehr beten und ganz bewusst Verzicht üben. 

Pater Slavko Barbarić beschreibt in seinem Buch “FASTEN” ausführlich die Bedeutung des Fastens: “Vor allen anderen Dingen ruft uns die Muttergottes auf, zu beten und zu fasten. Durch das Gebet klammern wir uns an Gott und durch das Fasten lösen wir uns von den angenehmen Dingen, die uns an die Welt binden. Fasten führt uns zu einer neuen Freiheit des Herzens und des Geistes. Fasten ist ein Aufruf zur Umkehr, der an unseren Leib gerichtet ist. Mit einem Wort, es ist der Prozess, durch den wir frei und unabhängig von allen materiellen Dingen werden. Und indem wir uns selbst von den Dingen außerhalb von uns befreien, befreien wir uns auch von den Leidenschaften in uns, die unser inneres Leben in Ketten halten. Diese neue Freiheit schafft Platz in unserem Leib für neue Werte. Darum befreit uns Fasten von einer gewissen Knechtschaft und macht uns frei, uns am Glück zu erfreuen.”

Wollen Sie sich ins Thema Fasten vertiefen? Dann lesen Sie das wunderbare Buch von Pater Slavko: https://www.gebetsaktion.at/shop/pater-slavko-barbari/

Wir wünschen Ihnen eine gnadenreiche Fastenzeit,

Ihre Freunde der Gebetsaktion Medjugorje Wien

Foto © Djani

Gerne können Sie diesen Beitrag in folgenden sozialen Netzwerken teilen: