Rosenkranznovene: sechster Tag

Rosenkranznovene: sechster Tag

24.11.2020

Sechster Tag der Rosenkranznovene, Dienstag, 24. November 2020 – 20. Todestag von Pater Slavko Barbarić

Botschaft der Muttergottes:Liebe Kinder! Ich freue mich mit euch, und ich möchte euch sagen, dass euer Bruder Slavko in den Himmel geboren wurde und für euch Fürsprache hält.” (25. November 2000)

Gedanken: Genau vor 20 Jahren, am 25. November 2000, ging Pater Slavko Barbarić ganz unerwartet und plötzlich von uns. Pater Slavko – der bekannte Seelsorger von Medjugorje – hat die Entwicklung des Wallfahrtsortes stark mitgeprägt und ohne ihn wäre Medjugorje nicht das, was es heute ist. Besonders sein treues Umsetzen der Botschaften der Muttergottes ins tägliche Leben, seine bescheidene und einfache Art, verbunden mit seinem intensiven Gebetsleben waren und sind für viele Menschen ein inspirierendes Vorbild. Pater Slavko hat eine entscheidende Rolle für Medjugorje gespielt. Erinnern wir uns heute daran, dass auch jeder von uns an seinem Platz und in seinem Lebensstand eine entscheidende Rolle spielt. Gott hat jedem Menschen Talente und Aufgaben gegeben und möchte, dass wir zu einem Geschenk für diese Welt werden. Bitten wir Pater Slavko heute um seine Fürsprache, dass auch jeder von uns seinen Platz im Leben mutig einnimmt und dem Ruf der Muttergottes treu folgt.

Gebetsanliegen: Wenn wir heute den Rosenkranz in den Anliegen der Muttergottes beten, rufen wir auch alle Heiligen im Himmel, um ihre Fürsprache an. Die Heiligen, die schon in der ewigen Heimat angekommen sind, möchten uns helfen, dass auch wir den Weg in den Himmel finden.

Foto © Gebetsaktion

Möchten Sie mehr über Pater Slavko erfahren? Dann bestellen Sie das Buch “Medjugorje und Pater Slavko” in unserem Shop: https://www.gebetsaktion.at/shop/medjugorje-und-pater-slavko-barbaric/

Gerne können Sie diesen Beitrag in folgenden sozialen Netzwerken teilen: